• elocina

Gefühle musst du nicht kaufen

Wir leben in einer Konsumgesellschaft. Für so ziemlich alle Bedürfnisse, Wünsche und Träume gibt es ein entsprechendes Produkt. Manche Produkte gab es sogar schon, bevor wir überhaupt das entsprechende Bedürfnis entwickelt hatten. Es ist glücklicherweise schon vielen Menschen bewusst, welchen Preis andere Länder, die Tiere und die Umwelt zahlen müssen, um unsere Schuhe und Smartphones so günstig und schnell wie möglich produzieren zu können. Mich beschäftigen vor allem zwei Dinge: warum konsumieren wir überhaupt und was kaufen wir da eigentlich?

Im Grunde hängt ein Großteil unseres Kaufverhaltens mit der Sehnsucht nach bestimmten Gefühlen zusammen. Viele Menschen versuchen, innere Leere und Minderwertigkeits-gefühle durch teure Autos, Handtaschen, Häuser oder Urlaube zu kompensieren. Das Ziel ist oft, den Selbstwert nach innen und außen hin zu erhöhen und gegenüber anderen Leuten zu glänzen. Das ist ganz menschlich und eine Kompensationsstrategie, die wir durch die Werbung oder durch Beobachtungen erlernt haben.

Wir kaufen also viele Dinge aus einem Mangel heraus. Denn ohne Mangel – kein Bedürfnis nach Konsum. Aber kaufen wir wirklich das Produkt oder nur das mit dem Produkt assoziierte Gefühl? Wenn wir glücklich und zufrieden wären, uns selbst ein guter Freund/eine gute Freundin, selbstbewusst und stabil – würden wir dann so große Begehren nach bestimmten Konsumgütern entwickeln? Wären wir dann wirklich so anfällig gegenüber Werbeversprechen oder den Meinungen des Umfelds?

Ich denke nicht. Wir können die Gefühle, die wir uns durch Konsum versprechen nie lange aufrechterhalten. Sie sind intensiv aber flüchtig und wenn sich der Glücksnebel nach kurzer Zeit gelichtet hat, dann haben wir schon das Bedürfnis nach dem nächsten Produkt. Und so kaufen wir und kaufen, ohne, dass sich unser tatsächlicher Mangel auflöst. Denn das, was wir wirklich brauchen, ist in keinem Produkt dieser Welt enthalten.

Liebe, Zuwendung, Würde, Wertschätzung, Nähe, Verständnis, Mitgefühl – all diese Dinge machen unser Leben lebenswert. Kein noch so teures oder rares Konsumgut auf dieser Welt kann uns langfristig zu glücklichen Menschen machen. Kein Auto dieser Welt kann uns in die Augen schauen und uns sagen, dass wir wertvolle Wesen sind und es verdient haben, glücklich zu sein. Das können nur Menschen. Und darum ist es vielleicht weise, wärmende Gefühle in uns selbst zu etablieren, sie anschließend in die Gemeinschaft zu tragen und dem Mangel auf gesunde Art und Weise entgegenzuwirken.




0 Ansichten
Weitere Infos gibts auf
  • Youtube
  • Instagram
  • Facebook

© 2020 by elocina

Proudly created with Wix.com