• elocina

Erholung muss sein - Urlaubsfeeling

Aktualisiert: Feb 17

Dieses Thema ist für Menschen mit hoher Reizempfindlichkeit manchmal etwas schwierig. Überall gibt es neue Eindrücke und das sichere Zuhause ist weit weg (sofern man nicht zuhause Urlaub macht).


Ich mag es nicht, Urlaube zu buchen, weil ich mich dann unter Druck gesetzt fühle. Denn eine Buchung bedeutet: fester Zeitraum in einer Unterkunft, in einer Umgebung, die ich nicht kenne. Ich weiß nicht, ob es dir auch so geht.

Ich habe einen Weg gefunden, damit umzugehen und trotzdem die Welt zu erkunden. Ich nehme einen gewohnten und sicheren Ort einfach mit in den Urlaub. Und der heißt „Auto“. Egal, an welchem Ort ich mich auch befinde, ich habe immer die Möglichkeit, mich im Auto zurückzuziehen und eine Weile Abstand von all den Reizen zu gewinnen. Ein weiterer Vorteil ist, dass ich keine Unterkunft aufsuchen muss und somit völlig ungebunden bin. Keine festen Essenszeiten, kein Check in, kein Check out, keine festgelegte Zeitspanne.

Das bedeutet für mich absolute Freiheit. Denn ich kann bestimmen, wann ich den Urlaubsort wechseln möchte, wann und was ich essen werde und wie lang mein Urlaub dauern wird. Schlafen im Auto bedeutet natürlich auch: wenig Komfort. Ich kann für 2 Wochen damit leben, mich eher spartanisch mit einem Waschlappen zu waschen und nur aller 3 Tage zu duschen. Für andere wäre das der Horror. Es ist also mal wieder offensichtlich: Jeder Mensch hat andere Bedürfnisse und sollte ihnen auch nachkommen, damit er sich langfristig wohlfühlt.

Vielleicht werde ich irgendwann wieder eine Flugreise machen, mal sehen. Ich habe für mich jedenfalls beschlossen, dass die derzeit gängige Urlaubspraxis genau meinen akuellen Bedürfnissen entspricht. Und wie immer ist mir dabei egal, welche Meinung andere dazu haben. Wichtig ist, dass mein Partner und ich mit dieser etwas ungewöhnlichen Urlaubspraxis zurecht kommen.

Diese Dinge solltest du bei Autoreisen auf jeden Fall beachten: - nicht in jedem Land ist Autocampen legal!

- es ist ein bisschen Vertrauen nötig, dass einem nachts nichts passiert

- es gibt kaum Komfort (kein Klo, keine Dusche, etc.) Aber jeder reist anders. Eine gute Option für mehr Komfort wäre beispielsweise ein Wohnmobil. Die Stellplatzsuche ist aber etwas komplizierter als mit einem kleinen Combi. Vielleicht ist es dir während des Urlaubs wichtig, jeden Tag an einen bestimmten Ort zurückkehren zu können und feste Mahlzeiten zu bekommen. Möglicherweise fährst du auch gar nicht weg. Den Urlaub kann man ja auch super zuhause verbringen. Vielleicht im eigenen Garten oder der direkten Umgebung, möglicherweise bleibst du mal ein paar Tage im Bett liegen. Urlaub sollte unter anderem dazu dienen, den Akku wieder aufzuladen und wie das am besten klappt, weiß jeder selbst.



0 Ansichten
Weitere Infos gibts auf
  • Youtube
  • Instagram
  • Facebook

© 2020 by elocina

Proudly created with Wix.com